Koreanisch vegetarisch: Die kaum bekannte, fettarme, phantasievolle und küchenfreundliche Art asiatisch zu kochen.

Koreanisch vegetarisch: Die kaum bekannte, fettarme, phantasievolle und küchenfreundliche Art asiatisch zu kochen.


Von: Yi Yang-Cha, Armin E. Möller

Das derzeit einzige rein koreanische Kochbuch zum Gastland 2005 der Frankfurter Buchmesse! Korea kocht mit viel Gemüse, Phantasie und etwas Reis. Schonend blanchiertes Gemüse, geschmorte Tofugerichte, Suppen und Eintöpfe, eine Vielzahl von Gemüsepfannkuchen, Reis und Glas-Nudeln, frische Salate aus Sprossen und Keimlingen sind die Basis der abwechslungsreichen, fettarmen koreanischen Küche. Unverzichtbar ist eine spezielle Art von Sauergemüse, der Kim-Chi. Da Fleisch in Korea immer rar und teuer war, entwickelte sich eine besonders reichhaltige vegetarische Küche. Komplizierte Zubereitungsarten sind selten und während im übrigen Asien der Wok das wichtigste Küchenutensil ist, kochen die Koreaner mit Begeisterung in Töpfen und Pfannen, was den Einstieg für Europäer sehr einfach macht. Nicht nur Vegetarier werden ihre Freude an dieser etwas anderen asiatischen Küche haben, die davon ausgeht, dass jedes Essen ein Fest ist. Feiern Sie mit!
Neu ab: EUR 14,00 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 8,94 Auf Lager